Janus-Ensemble

Das Janus-Ensemble Freiburg

Titelbild_Rahmen

Das Janus-Ensemble kann auf ein breites musikalisches Repertoire zurückgreifen und ist auch über die Region hinaus für seine bemerkenswerte Vielseitigkeit bekannt. Als Streichensemble widmet es sich dem ganzen Spektrum der klassischen Musik, von Barockmusik über die Romantik bis hin zur Neuen Musik.

Gegründet 2008 von Karl-Martin Jäger, Sarah-Marie Immer und Sebastian Wohlfahrt entstand der Gedanke, im Janus-Ensemble Werke aus der klassischen Literatur, die in der Stammbesetzung spielbar sind, mit anderen Musikrichtungen zu verbinden.

So wie die Doppelköpfigkeit des römischen Gottes Janus zwei verschiedene (Blick-)Richtungen symbolisiert, so steht der Name Janus-Ensemble für die Offenheit, in verschiedene Richtungen zu schauen: einerseits zur klassischen Musik und andererseits zu anderen Musikstilen.

Durch Gastinterpreten verschiedener Musikgenres sind so immer wieder ganz eigene Konzertprogramme möglich, die durch die gegenseitige Beeinflussung lebendig werden: Das Tangoprogramm mit Héctor Urbón, die Jiddische und Osteuropäische Musik mit Katharina Müther, das Chansonprojekt mit Christiane Albiez oder das Broadway-Programm mit Heike Fischer sind Beispiele dafür.

Ob in kompletter Besetzung im Quintett oder individuellen Kombinationen als Duo, Trio oder Quartett – die Liebe zum Spielen inspiriert die passionierten Musiker bei jedem ihrer Auftritte auf’s Neue.